11 Gründe für Fracking entzaubert

5 Gedanken zu “11 Gründe für Fracking entzaubert”

  1. Ahoi Jürgen,
    da hast du dir aber viel Mühe gegeben. Im Großen und Ganzen versteht sogar ein Laie wo´s hapert. Bloß den Artikel Abt. „Schiefergas bringt sinkende Gas-und Strompreise“ hab ich nicht verstanden. „Die Förderung in den USA lohnt sich nur, weil die Preise steigen“? Vielleicht kannst du mir auf die Sprünge helfen.
    Danke und
    Grüße aus Everswinkel
    Inga

    1. Hallo Inga,

      freunt mich, dass du den Beitrag nützlich findest.

      In meinem Artikel zu Strompreisen findest Du eine Grafik zur Entwicklung der Preise fossiler Brennstoffe. Ab 2005 ist der Preis dramatisch angestiegen.

      Öl- & Gasförderung durch Fracking ist so teuer, dass sich der Einsatz dieser Technologie nur lohnt, weil die Rohstoffpreise so gestiegen sind. Statt einer senkrechten Bohrung braucht man hier 8 bis 16 wagerechte Bohrungen und hat viel weniger Ausbeute.

      Wären die Preise auf dem Niveau von 2005, dann wäre Fracking wirtschaftlich nicht interessant geworden. Setzt man hohe Anforderungen an die Zulassung, z.B. Umweltverträglichkeitsprüfungen wird das Verfahren ebenfalls (derzeit) unwirtschaftlich.

      Allerdings sind die USA derart in einem Fracking-Fieber, dass dort die Gaspreise sogar wieder sinken. Wobei hier hauch die Rezession eine wichtige Rolle spielt. Der sinkende Gaspreis wiederum fürht zu einem enormen Kostendruck für die Bohrstellen.

      Nachtrag: Erklärungsversuch zu den Gaspreisen in Europa und USA

  2. Hallo Jürgen,

    ich bin nach über einem Jahr auf den Beitrag geflutscht und möchte ihn mit einigen Querverweisen wie Frackwasserverklappung etc. gerne auf meine Webseite bringen.

    Zur Info warum … ich gehe ab Mai 2015 einen Pilgerweg für das Motto „Wasser ist ein Lebensrecht“. Nach textlich aufbereiteter Übernahme würde ich noch nach einer englischen Übersetzung schauen.

    Denn der Weg führt mich vom Nordkap nach Mekka und via Afrika retour. Freu mich auf Rückmeldung hier, per Mail oder auch telefonisch. Für die deutschen Wege sind einige Aktionen auch rund um Fracking geplant.

    Gruss

    1. Hallo,
      du kannst die Texte gerne übernehmen, Namensnennung und Links zu meiner Seite wären nett. Viel Freude auf Deiner Reise!

  3. Hallo Herr Stemke,
    ich wohne in der Niederlausitz und bin mit der „sauberen“ Braunkohleverstromung groß geworden. Obwohl ich die Argumente derer, die ihr täglich Brot bei Vattenfall verdienen, nicht mittragen kann, kann ich die Beweggründe dennoch verstehen. Gleichwohl treiben mir einige Kommentare zum Thema Fracking die Zornesröte ins Gesicht. So gesehen in der Süddeutschen Zeitung: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/dauerhaftes-fracking-moratorium-wir-hobbits-1.2224364
    Vielleicht könnten Sie dem Herrn Guido Bohsem ihren Beitrag zukommen lassen…möglicherweise überdenkt er ja seine sehr abfällige Sichtweise über die betroffenen Anwohner von Frackingbohrtürmen noch einmal….vielen Dank für Ihren sehr informativen Artikel! Grüße aus der Lausitz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s